Japan 2019 Tag 2

11:30 Uhr

Auf dem Weg nach Noda vom Training bei Shiraishi Sensei in Kashiwa. Bin sehr früh aufgestanden, um zu Shiraishis Training zu fahren. Sein Training unterscheidet sich sehr von den meisten Lehrern hier in Japan. Er legt keinen oder kaum Wert auf Schläge und Tritte oder Techniken überhaupt. Die Fußarbeit und das Kontrollieren und Brechen der Balance des Uke (Trainingspartners) ist entscheidend. Er legte viel Wert darauf, dass man immer in Bewegung sein muss und ungeplante und unvorhersehbare Wendungen in der Bewegung machen sollte oder können sollte und natürlich solche auch akzeptieren können muss. Das ganze in einer natürlichen Bewegung, einem natürlichen Fluss. So wie im Leben… Quasi egal ob plötzlich ein Arm bricht, der Koffer weg ist oder die Klotür rausfällt – es muss weiter gehen… 😉

20:00 Uhr

Nach kurzem Ausruhen und dem Kauf einer neuen Hose, bin ich mit Rob meinem Mitbewohner zum Training zu Furuta gefahren. Es hat geregnet, aber echte Biker hält so was natürlich nicht auf und wir sind mit dem Rad gefahren. Wir hatten eine tolle kleine Runde mit noch 3 Jungs aus Los Angeles. Futura arbeitete auch an überraschenden Dingen und Möglichkeiten Taijutsu ungewöhnlich einzusetzen. Das ganze ging das über Messer und Schwert bis zum Bo (Langstab. nicht Po für die Nicht-Kampfkünstler hier!!). Danach lud er uns 5 alle zum Essen ein. Das Restaurant wäre von außen keinem von uns als Restaurant aufgefallen. Es ist direkt neben einem Laden für Kunstbedarf, so dass es von außen wie ein einziger Laden aussieht. Es war außer uns auch niemand da und die Küche sah so klein aus, dass man garnicht wusste wo das ganze Essen, was es gab, überhaupt hätte lagern können. Es war suuuuuper leckere japanische Hausmannskost und am Ende hat jeder von uns von der älteren Dame, die gekocht hat, noch einen gefüllten Reisklos mitbekommen.

Zwischendurch habe ich heute mit dem Handy eines Schülers von Shiraishi Sensei bei KLM angerufen, dass die mir meinen Koffer doch bis spätestens 10:00 Uhr morgen liefern sollen, denn 11:00 Uhr ist das Training von Soke und das möchte ich keinesfalls versäumen!!! Leider war nur der Anrufbeantworter dran. Ich bin gespannt wie das morgen wird!!!

Ach ja! Das auf dem Bild rechts unten gab‘s im Supermarkt. Ich habe es lieber nicht probiert… 😂😂💩💩

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s