9. und letzter Tag

Wieder in Deutschland. Die Zeit ist mal wieder geflogen, so wie ich entspannt zurück. 

Gestern ging der letzte Tag in Japan mit dem 9:00 Uhr-Training bei Shiraishi Sensei los. Ich hatte noch einmal die Gelegenheit mit meinen neuen Lieblings-Australiern Karl und Dale, mit Josh und mit Brian zu trainieren. Shiraishi Sensei hob nochmals die wichtige Reihenfolge hervor, ERST die Balance des Ukes zu manipulieren/ stören und erst DANN eine Technik anzubringen. 

Man sagt vom Leben, dass es manchmal wichtig ist Dinge loszulassen, wenn sie einen nach unten ziehen. Ich hab in Japan gelernt, dass das im Taijutsu genauso gilt. „Loslassen“ kann für den Gegner oft viel schwieriger zu handhaben sein, als ihn ganz zu Boden zu bringen. Man muss ihn quasi seinen eigenen Weg nach unten finden lassen. Das ist im Leben manchmal auch so mit Menschen, die uns eine Weile begleiten. Nicht nur als Partner, sondern auch als Freund, Bekannter oder Gegner. Schwer zu beschreiben, aber es gibt quasi ein KUDEN. Wer also wissen möchte, was ich genau meine, sollte mich auf einen Saft oder so einladen… 😊

Krönender kulinarischer Abschluss war der Besuch beim All you can eat- Essen im koreanischen BarBQ Restaurant mit René und Brian. Läggor!!! 

Die zweite und letzte Trainingsrunde dann war eine klasse Session mit angenehmer Gesprächsrunde bei Nagato Sensei. Ein paar lustige Selfies sind, wie man sieht auch noch entstanden. 

Was mir immer bei Reisen auffällt, so auch in Japan und auf den Flughäfen, ist, dass alle kleinen Kinder dieser Welt gleich sind. Sie sind neugierig, erforschen ihre Welt und staunen über einen Menschen, der anders als die gewöhnlichen Menschen um sie herum ausssieht. Sie kämpfen mit allen Mitteln mit ihren Eltern um ein Eis, wenn es eigentlich zu kalt dafür ist usw. Erst mit 3-4 Jahren werden sie von Gesellschaft und Religionen verzogen. Vorurteile gebildet. Hemmungen antrainiert. Von sich selbst verfremdet. Zu Feinden, statt zu Freunden geformt. So schade. 

Ich danke allen Lesern und hoffe ein wenig Freude gemacht und zum Denken angeregt zu haben. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s