Tag 2

Kleine Party im Kasumi An nach einem weiteren spannenden Tag.
Früh ging es gleich los durch komplett Tokyo mit dem Zug zu einem Tengu-Berg. Traumhafte Fotos von Tempel, Statuen und Natur bei Sonnenschein und klarer Luft. Eigentlich wollten wir dort auch ins Onsen (Badehaus) gehen, aber dort stand gleich mehrmals groß auf noch größeren Schildern, dass keine Tattoos erwünscht sind. Da hab ich quasi verhindert, dass wir dort reingingen…
Wieder 3 Stunden zurück mit dem Zug und gleich ab zu Sokes Training. Es wurde Schwert trainiert gegen Schwert, Bo und als Variante Muto Dori. Auch Soke sprach davon flexibel zu sein, um schnell Dinge zu ändern. Wenn man beispielsweise das Schwert abwehrt und zu schnell oder langsam ist und das Schwert auf der „falschen“ Seite abwehrt, muss man fähig sein in die komplett „andere Richtung“ zu arbeiten, was widerum bedeutet, dass es eigentlich keine richtige oder falsche Seite gibt, sondern man frei mit dem Körper arbeiten und bewegen soll. Egal ob im Muto Dori oder mit oder gegen welche Waffe. Durch Muto Dori, Schwert und Bo verdeutlichte er das auch in verschiedenen Distanzen.
Gestern schrieb ich dass manche Soke für einen Schwindler halten. WENN dann schummelt er höchstens mit seinem Alter. Dieser lachende, Spaß machende, springende und in dieser Art bewegende Mann kann NIEMALS schon 84 sein. In und Yo verfolgend ist es vielleicht 48 oder so…
Später waren wir noch mit Paul japanisch Essen und im Onsen entspannen. Ich hatte immer ein Handtuch über meinen Tattoos. Wirklich verrückt war ein Becken, bei dem man Stromstöße auf die Nieren kriegt! Schmerzhaft ohne Ende und nicht auszuhalten. Nur lustig für die die zuschauen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s